Von der Raupe zum Schmetterling
Vorschau - Der Corona-Spiegel

Vorschau auf den neuen Buchtitel


"Der Corona-Spiegel"


Gesellschaft im Umbruch - Wege aus der Krise



Autorinnen: Nicole Chilik & Ulrika Schöllner

Nichts beschäftgt uns und viele andere Menschen aktuell wohl mehr, als das Thema Corona.


Anfänglich eine Krankheitswelle aus China kommend, übergeschwappt nach Europa mit einigen Besonderheiten.

Doch ziemlich bald fiel ein medialer Umgang mit dem Thema in den Medien auf, der überraschte.

Während vergangene Grippewellen mit viel mehr Infizierten und Toten sonst völlig im Tagesgeschehen untergingen, nur in Fachkreisen bekannt waren, wurde uns jetzt weltweit jeder Infizierte und Tote präsentiert, begleitet von gruselig anmutenden Bildern, anfänglich nur aus China.

Alsbald wurde es zur Epidemie erklärt, die WHO übernahm das Zepter, es folgten Vorgänge und Maßnahmen, die wir uns bisher nicht vorstellen konnten, die unser aller Leben auf den Kopf stellen. Das ganze Land inklusive Wirtschaft wurden in den LockDown geschickt, dessen Auswirkungen verheerend sein werden.


Angst geht um in Deutschland, Hamsterkäufe waren zu sehen, mehr oder minder sinnvolle Maßnahmen und deren Übertreibungen, blinder Gehorsam, ja sogar neue Varianten des Denunziantentums greifen um sich.


Noch erschreckender sind neue Gedanken über Szenarien nach dem Lockdown, denn langsam greift die Erkenntnis, dass sich prinzipiell danach wenig geändert haben wird. Was dann? Da ist von Überwachung in nie dagewesener Form die Rede, von Impfpflicht weltweit u.a.m.


In diesem Buch wollen wir nicht fortsetzen, was medial öffentlich-rechtlich oder alternativ gezeigt wird, wir wollen den Versuch unternehmen, eine andere Perspektive einzunehmen, eine kritische, aber auchin die Zukunft weisende.

Dieser Virus, egal, wie er woher gekommen sein mag, egal, was von wem wie berichtet wird, wer aktuell an welchem Rad dreht, ist Fluch und Chance zugleich.

Diese Krise hält uns den Spiegel vor, zeigt uns, was in ganz vielen Bereichen unserer Gesellschaft, aber auch weltweit, falsch gelaufen ist in den letzten Jarzehnten. Das betrifft alle Schichten, fängt bei jedem von uns im privaten Leben an, und hört bei den großen Orgnisationen auf.


Warum bestimmen Angst, Hyterie und vorauseilender Gehorsam die Debatten, warum werden alternative medizinische Meinungen nicht zugelassen, wieso bestimmen wenige ausgesuchte Virologen den Diskurs, obwohl sie berits 2009 bei der Schweinegrippe mit ihren Prognosen weit daneben gelegen hatten?

Wir wollen zeigen, wie es dazu kommt, warum Menschen so reagieren, wie wir es sehen, wozu das führt und vieles mehr.

Es gibt Wege aus diesem Teufelskreis der zunehmenden Abhängigkeit, in die wir uns letztlich alle selbst begeben haben. Es gibt Wege zu gesunder, natürlicher Lebensweise, die uns nicht in die Situation bringt, flächendeckende Opfer eines Virus zu werden, und damit frei von solchen Aktivitäten und versuchter Einflussnahme, wie wir sie gerade beobachten können.

Das kann jeder Mensch für sich und seine Familie voranbringen, doch es ist auch eine große gesellschaftliche Aufgabe, denn es gibt Gründe, warum wir heute dort stehen, wo wir stehen, warum wir uns soweit entfernt haben von gesunder natürlicher Lebensweise, es gibt Gründe für die Verhaltensmuster der Gesellschaft, die großen und beinahe unkontrollierbaren Einfluss des Staates auf unser Leben ermöglichen. Der Schlüssel zur Veränderung liegt also bei Jedem von uns und in der Art und Weise, wie wir unsere Kinder ausbilden und auf das Leben vorbereiten.


In diesem gesamten Spektrum möchten wir Sie, aus unserer Perspektive beobachtet und geschlussfolgert, mitnehmen auf eine Reise in unsere Vorstellung von Leben und Gesellschaft, die Ihnen keinen Plan liefert, Ihnen keine Vorgaben liefern will, sondern anregen will zu neuen Gedanken und Diskussionen, um Wege zu finden, die eigene Kraft wieder zu stärken, das Verbindende wieder zu entdecken, Zergliederung zu überwinden, und letztlich in Gesundheit und Freiheit ein selbstbestimmtes, ein eigenverantwortliches Leben zu führen.


Wir sind am Schreiben, wir sind am Ball, wie schnell wir zum Abschluss kommen werden, wissen wir noch nicht, es wird sich zeigen.


Bleiben Sie bitte neugierig - Weiteres wird folgen!


© Copyright. All Rights Reserved.